Feuerwerk fotografieren
Hier einige Tipps für gelungene Feuerwerksbilder.

Ausrüstung:

  • Stativ
  • Objektiv (am einfachsten ein Zoom 24-70m (APSC 18-55mm)
  • alternativ eine Weitwinkel Festbrennweite
  • Fernauslöser

Scouting des Standorts
Sinnvoll ist es vor der Show einen Ort mit freier Sicht auf das Feuerwerk zu finden.
Informiere dich im Voraus über den Standort, um sicherzustellen, dass du den besten Ort zum Fotografieren findest.

Kameraeinstellungen

  • Kamera in den manuellen Modus einstellen.
  • Auto ISO deaktivierten
  • Stelle ISO auf 200 ein.
  • Deaktiviere falls vorhanden den eingebauten IBIS oder Bildstabilisator
  • Stelle die Blende auf f/11 ein
  • Als nächstes die Verschlusszeit einstellen
    Eine Verschlusszeit von 4 Sekunden funktioniert in der Regel sehr gut.
    Dadurch entstehen schöne lange Streifen, wenn das Feuerwerk durch die Luft fliegt.
    Wer die Verschlusszeit auf drei Sekunden verkürzt, werden kürzere Streifen erzeugt, die jedoch immer noch einen angenehmen Effekt haben.
    Wenn der Hintergrund interessant ist, versuche die Verschlusszeit auf 5 Sekunden zu verlängern, um noch mehr Details hinter dem Feuerwerk einzufangen.
    Wenn sich die Show einem Finale nähert, kann es sein dass bei einer längeren Verschlusszeit zu viel Rauch in die Bilder kommt, der einige der Feuerwerke verdeckt.
    Wenn dies der Fall ist, verkürze die Verschlusszeit leicht von 4 Sekunden auf 3 oder sogar 2 Sekunden.

Timing Ihres Feuerwerks
Ein Profitrick besteht darin, mit dem Drücken des Auslösers zu warten, bis der Knall eines Feuerwerks zu hören ist, das abgefeuert wird. Dies bringt die Lichtspur vom Boden zum Himmel und funktioniert hervorragend mit einer Verschlusszeit von 4 Sekunden.
Ein weiterer Profi-Tipp ist die Verwendung einer Fernbedienung, um Kameraverwacklungen für superscharfe Fotos zu vermeiden. Wenn Du keine Fernbedienung hast, kann der Auslösemodus mit Belichtungsverzögerung an der Kamera verwendet werden. Stelle den Belichtungsverzögerungsmodus so ein, dass nach dem Drücken des Auslösers eine Verzögerung von einer halben Sekunde hinzugefügt wird.
Auch kann der Selbstauslöser verwendet werden. Dies macht es jedoch schwieriger die Verschlussaktivierung vom Start an abzustimmen.

Quelle: https://photofocus.com/

2022-07_techniktipp1 2022-07_techniktipp2
von Webmaster

Kommentare geschlossen.